Was kann der Mensch? Die Hirschhausen-Show

Samstag 20.15h

Dr. Eckart von Hirschhausen als Gastgeber der neuen Samstagabendshow „Was kann der Mensch?“ feiert den Menschen und all seine Fähigkeiten.

Zu welchen spektakulären Höchstleistungen sind wir in der Lage – und warum ist das so? Welche Fähigkeiten können wir mit Ehrgeiz und Training lernen? Und wie schaffen es ganz normale Menschen im Alltag, unglaubliche Leistungen zu erbringen? Es geht um Ausnahmesportler, faszinierende Leistungen des Gehirns und überraschende Talente.

 

Eckart von Hirschhausen zeigt, welches Wunder in jeder und jedem von uns steckt und zu welchen Fähigkeiten wir im Stande sind, wenn wir sie nur richtig einsetzen und trainieren.

In den 180 Minuten am Samstagabend kämpfen zwei prominente Teams um den Sieg. Auch die Prominenten müssen mit eigenem Können in Challenges und Spielen glänzen, und sich damit den Runden-Sieg sichern. Wer gewinnt, der wird belohnt – denn es geht um 30.000 Euro für den guten Zweck!

Informationen

Sendelänge
180 Minuten
Sender
ARD
Moderation
Dr. Eckart von Hirschhausen

Andere show-Formate

Alle anzeigen

Frag doch mal die Maus

Kann man über Wackelpudding laufen? Wie viele Luftballons braucht man, um ein Kind zum Mond fliegen zu lassen? „Frag doch mal die Maus“ beantwortet seit 17 Jahren die kuriosesten Kinderfragen und bringt damit die ganze Familie zum Staunen. Mit dabei: Esther Sedlaczek, Armin Maiwald, Christoph Biemann, Ralph Caspers, Siham El-Maimouni und natürlich: Die MAUS. Mehr

Die 100 – was Deutschland bewegt

75 Minuten lang widmen Ingo Zamperoni, zwei Journalist:innen und 100 Menschen aus Deutschland sich politischen Themen, die alle bewegen. Die Journalist:innen präsentieren jeweils die Pro- oder die Kntraseite und liefern vier Argumente. Nach jedem Argument entscheiden die 100, wie sehr sie die vorgetragene Begründung überzeugt hat. Mehr

Schroeder darf alles

Florian Schroeder macht bissige Satire für alle, deren Moralkompass nicht nur in eine Richtung ausschlägt. Er wird zum Sprachrohr für alle, die nicht mehr sagen können, wo sie eigentlich politisch stehen. Er ist nicht links, er ist nicht rechts: Er ist Schroeder. Mehr