Der Zahn des Häuptlings

Mittwoch, 22:55 Uhr, WDR Fernsehen

Was passiert, wenn verfeindete Familien nach mehr als einem Jahrhundert erstmals wieder aufeinander treffen?

Reporter von Ansager & Schnipselmann begleiten eine deutsche Familie auf ihrer Mission in Tansania. Es ist eine private Geste der Wiedergutmachung für die Verbrechen der Kolonialzeit, eine Geste der Versöhnung zwischen einst bis in den Tod verfeindeten Familien. Anuschka Haak und ihr Sohn Robinson wollen eine Kolonial-Trophäe an den Stamm der Wahehe zurück geben.

Doch plötzlich torpediert die Regierung Tansanias diese Mission.

Kommt es trotzdem zur Übergabe? Und was hat es mit dem Fluch des Zahns auf sich?

Informationen

Sendelänge
30 Minuten
Sender
WDR

Bildergalerie

Zur Website von WDR Weltweit

Andere reportage-Formate

Alle anzeigen

ZDF.reportage

Reicht die Rente? Diese Frage wird für die hart arbeitende Mitte unserer Gesellschaft immer bedrohlicher. Wir haben drei hart arbeitende Menschen in ihrem Alltag begleitet, wir dokumentieren, wie sie sich über Wasser halten und tapfer bleiben - trotz der Aussicht auf wenig Geld im Alter. Mehr

Das Experiment

Ohne Internet leben: Wie geht das? Die Umwelt schützen ohne permanent zu verzichten: Wie soll das klappen? Das Experiment macht den Alltags-Test
Mehr

Darf ich oder darf ich nicht?

In jeder Folge treffen zwei Überzeugungstäter mit extrem gegensätzlichen Haltungen aufeinander, tauschen zeitweise das Leben, müssen zusammen wohnen und werden mit den Folgen ihres Handelns konfrontiert.
Mehr