23 – Der mysteriöse Tod eines Hackers

ab dem 07.12.23 auf SKY und WOW

Mit seiner Spionage für Russland, insbesondere dem sogenannten „KGB-Hack“, erlangte Karl Koch in den 80er Jahren fragwürdige  Berühmtheit. Sein grausamer Tod im Jahr 1989 gibt bis heute Rätsel auf. Der Sky Original Dokumentarfilm “23 – Der mysteriöse Tod eines Hackers” wirft nun mit Zeitzeug:innen wie dem am KGB-Hack beteiligten Hans-Heinrich Hübner, Karls Schulfreund Freke Over, seiner „Ziehmutter“ Hannah Over sowie Chaos Computerclub-Urgestein Steffen Wernéry einen neuen Blick auf das Leben und den Tod Karl Kochs und zieht dabei Parallelen bis ins Jahr 2023.

Frank Plasberg, der seine Karriere als Polizeireporter bei der Münchener Abendzeitung begann, begibt sich dabei auf Spurensuche nach den politischen Hintergründen und öffnet bislang unter Verschluss gehaltene Akten. Zudem liest Karl-Koch-Darsteller August Diehl aus den Tagebuchaufzeichnungen Kochs und gibt damit einen ganz unmittelbaren Einblick in die damaligen Ereignisse. Die Sky Original Doku „23 – Der mysteriöse Tod eines Hackers“ startet am 7. Dezember exklusiv auf Sky und dem Streamingdienst WOW, produziert von Ansager & Schnipselmann im Auftrag von Sky Deutschland.

Informationen

Sendelänge
90 Minuten
Sender
Sky / WOW

Bildergalerie

Zur Format-Webseite des Senders

Andere reportage-Formate

Alle anzeigen

Tunen, Röhren, Rasen – PS-Wahnsinn auf unseren Straßen

Die Zahl der illegalen Autorennen in Sachsen und Sachsen-Anhalt steigt Jahr für Jahr. „Exakt – die Story“ / „exactly“ will wissen warum und recherchiert monatelang in der Szene. Wer sind die Raser? Was kann passieren? Was muss getan werden, um Raser zu stoppen? Wie will die Politik die Raser aufhalten? Und wie alltagstauglich ist das Verkehrsrecht?

Emotionale Gespräche mit Betroffenen und investigative Recherchen in der Raser-Szene, der Film „Tunen, Röhren, Rasen – PS-Wahnsinn auf unseren Straßen“ zeigt beides Mehr

Heimatflimmern: Little Tokyo – Japan am Rhein

Kunst und Kultur, Genuss und Geschäfte, Alltag und Zeremonien – das Heimatflimmern von Brigitte Büscher und Maike von Galen ist ein bildstarker, farbenfroher Streifzug durch Düsseldorf, der japanischsten Stadt im Westen. Mehr

Heimatflimmern – Von der Stulle bis zur Sterneküche

Eine Reise durchs kulinarische NRW: Wir schauen in Backöfen, öffnen Töpfe und zeigen, wie sich die Küche im Westen zwischen Tradition und Innovation. Mehr