ZDF.reportage

Sonntag, 15.03.2020, ZDF

 

 

Die Schule liegt in einem sozialen Brennpunkt. Die Lehrer sind deshalb ganz besonders gefordert: Weil viele Schüler kaum Unterstützung aus dem Elternhaus bekommen, greifen die Pädagogen den Jugendlichen unter die Arme. Mehrbelastung in Zeiten des Lehrermangels: Wer hier unterrichtet, ist auch ein bisschen Sozialarbeiter. Lehrer an diese Schule zu locken, ist schwer. Deshalb setzt die Schulleitung auch auf Seiteneinsteiger. Wir begleiten den neuen Chemie-Lehrer. Bislang arbeitete er für einen Energieversorger, jetzt wird er erstmals unterrichten.

Informationen

Sendelänge
30 Minuten
Sender
ZDF

Andere reportage-Formate

Alle anzeigen

Heimatflimmern: Mode, Models und Geschäfte

WDR-Heimatflimmern zeigt das Modeland Nordrhein-Westfalens. Wie hat es sich im Digitalen Wandel verändert? Welchen Stellenwert hat die einstige Modemetropole Düsseldorf von Weltruhm heute? Und wer sind die Modemacher von morgen im Westen? Mehr

Hype ums Gestern – Warum lieben wir Retro?

Lavalampen sind zurück in Wohn- und Arbeitszimmern, in den Modegeschäften hängen wieder Schlaghosen und ABBA feiern ihr Comeback mit neuem Album. Retro ist die Liebe fürs Gestern, dieses „Früher war alles cooler“-Gefühl. Und mit Nostalgie lässt sich vieles gut verdienen. Mehr

Heimatflimmern – der Himmel über NRW

Wer den kilometerlangen Staus und den belebten Großstädten in NRW entfliehen möchte, sucht seine Freiheit und Abenteuerlust in der Luft. Nachwuchspilotinnen, Segelflieger und Rettungsflieger erzählen von ihrem Sehnsuchtsort – dem Himmel über NRW und zeigen uns die Schönheiten des Westens aus der Vogelperspektive. Mehr